Und wenn ich Ihnen mal nicht auf den Zahn fühle...

Was macht ein Zahnarzt eigentlich in seiner Freizeit? Haben die Typen nicht ohnehin zu viel Freizeit? Also, mir wäre das noch nicht aufgefallen. Ich bin aber auch kein gewöhnlicher Zahnarzt.

 

Unser Doktor abseits der Ordination

Wenn ich Ihnen mal gerade keinen Zahn ziehe, zieht es mich nicht selten in die Natur. Kein Wunder, denn mein Hund braucht ja auch seinen Auslauf. So wie wir Menschen übrigens auch ab und zu. Deshalb reise ich zum Beispiel sehr gern. Und damit die Daheimgebliebenen auch etwas davon zu sehen bekommen, halte ich meine Eindrücke fotografisch fest. Kostprobe gefällig? Aktuelle Fotos folgen in Kürze. 

 

Sachen gibts…

Außerdem habe ich ein Faible für Kuriositäten. Unter uns Zahnärzten soll es sich ja schon herumgesprochen haben, dass das menschliche Gebiss im Normalfall aus 32 Zähnen besteht - das ergibt im Extremfall 32 mögliche Implantate. Auf diesem Panoramaröntgen, das mir auf einem Ärztekongress untergekommen ist, sind aber nicht weniger als 40 Implantate zu erkennen. Geschäftstüchtigkeit oder aus dem Ruder gelaufene deutsche Gründlichkeit?
Da werden wir wohl meinen Kollegen aus dem hohen Norden fragen müssen.


top